Der Holocaust

Was war oder ist überhaupt der Holocaust ?

Der Begriff stammt aus dem hebräischen Wort Shoah, was so viel bedeutet wie Katastrophe. Hier steht der Ausdruck für das grausamste Verbrechen, was je auf deutschem Boden begangen wurde. Gemeint sind die Massenmorde in den, wie der NDR sagt, „Todesfabriken“ an den Juden.

In Europa wurden sechs Millionen Menschen unter dem NS-Regime „systematisch vernichtet“. Um an die Opfer dieses unmenschlichen Verbrechens zu erinnern, wurde 1996 der 27.Januar als der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust festgelegt. Man wählte dieses Datum, da an diesem Tag 1945 die Befreiung im Vernichtungslager Ausschwitz-Birkenau durch die Rote Armee stattfand.

Warum dieses Thema gerade jetzt aktuell ist :

Seit 1933 wurden die Juden systematisch gesellschaftlich ausgegrenzt und wir sollten gerade jetzt zeigen, wo so viele Ausländer unseren Alltag prägen, dass wir weltoffen und tolerant sind. Es ist nämlich nicht nur unzivilisiert zu sagen, dass alle Dunkelhäutigen gleich aussehen sondern auch, dass alle Deutschen genauso sind wie vor 90 Jahren!

No tags.
  • Trackbacks
  • Comments
  • Julius Wolf
    Februar 20, 2018

    Sehr guter Text

  • No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

*