„Mein Leben,die Liebe und der ganze Rest“ von Dagmar Hoßfeld – ein fesselndes Buch für Mädchen ab 12

von Josephine Collet

Es gibt neuen Lesespaß für alle Conni-Fans! Im Februar 2013 ist Band 1 von „Conni, 15“ im Carlsen Verlag erschienen: „Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest“. Das Buch kostet 12,90 Euro und ist absolut lesenswert. Es ist für alle geeignet, die gerne ganz normale Liebes-und Jugendgeschichten lesen.

Was passiert in diesem Buch? Conni wacht nachts auf,  sie flüstert in die Dunkelheit:  „15, ich bin 15 seit genau einer Sekunde“, da meldet sich ihr Handy zu Wort. Auf dem Display leuchtet der Name ihres Freundes Phillip auf. Conni nimmt das Telefonat an und hält die Luft an, als Phillip anfängt zu singen. Als er zu Ende gesungen hat, unterhalten sich die beiden noch über den bevorstehenden Tag und wie sie die Zeit bis zum Abend, wo die Party steigen soll, aushalten sollen. Am Ende des Gesprächs verrät Phillip noch, dass er eine Überraschung für sie hat – Conni freut sich schon auf den Morgen und die beiden verabschieden sich von einander. Am nächsten Morgen, als Conni vor der Schule in den Park mit dem Fahrrad fährt, wo sie mit ihrem Freund verabredet ist, überlegt sie, was die Überraschung wohl ist. An der Entenbrücke angekommen, sieht sie ihn schon. Er gibt ihr ein kleines Tütchen. Als Conni es aufmacht, findet sie ein kleines Kettchen mit einem roten und einem weißen Herz. Conni freut sich so über das Geschenk.

Ein paar Tage später kommt den Freunden die Idee, sie könnten bei Phillip noch eine Party feiern. Diese Party läuft ganz anders als geplant. Was geschieht? Lasst euch überraschen. Findet auch heraus, warum Phillip sich ein paar Tage später so komisch benimmt…

Ich mag dieses Buch, weil es gut verständlich und lebensnah geschrieben ist. Außerdem kann ich mich sehr gut in Connis Lage versetzen. Wenn man einmal anfängt, ist man so in dem Buch drin, das man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Es ist zwar umfangreicher als die meisten Bücher von Hoßfeld, aber bei einer so fesselnden Lektüre ist dies eher ein Vorteil als ein Nachteil.

Ich habe dieses Buch innerhalb von wenigen Tagen verschlungen und war schon traurig, als ich es aus gelesen hatte. Ich habe es inzwischen fünf Mal gelesen, weil ich es einfach toll  finde. Ich freue mich schon auf Hoßfelds nächsten Band, der am 22. Mai erscheint: „Ein Sommer fast ohne Jungs“.

 

No tags.
  • Trackbacks
  • Comments
  • No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

*