Theateraufführung am KAG

Am Freitag 03.02 und am Samstag 04.02 fand am KAG in Kellen um 20 Uhr eine zweieinhalbstündige Theateraufführung im PZ der Schule statt.

Die Schüler der Jahrgansstufen 9 und Einführungsphase haben unter der Leitung von Frau Reinemuth das Stück aufgeführt.

In dem Stück von 1966 geht es darum, dass ein junger Mann namens Abram sich nicht entscheiden kann, ob er wirklich schwul ist oder nicht.

Seine Mutter schämt sich für ihn, weil sie und alle andern im Dorf finden, dass es „Schweinereien“ sind, die Abram treibt.

Abram gerät in einen tiefen Konflikt, ob er den Erwartungen der Gesellschaft nachkommen soll, oder seine Natur ausleben soll.

Abram kann dieser Zwickmühle nicht entfliehen und es endet tragisch…

Das Publikum reagierte mit einem tosenden Applaus.

Den 4 Technikern für die Geräuschkulisse und das Licht gebührt auch Anerkennung (Ein Redaktionsmitglied war dabei :D) .

 

von

Philip van Uffelt und Daniel Moß

No tags.
  • Trackbacks
  • Comments
  • No Comments yet.
  • No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

*